Schriftgröße

Als stündest Du mitten im Wald...Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume" im Nationalparkzentrum Eifel

Blätter rauschen sanft im Wind. Es ist Vogelgezwitscher zu hören, und immer wieder raschelt es im Laub. Als stündest Du mitten im Wald, empfängt Dich die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel mit einem ganz besonderen „Sound of Nature“.

Gleich zu Beginn Deiner sinnlichen Erkundungstour durch die überdachte Wildnis lernst Du Tiere wie den Grünfüssler, die Laubholz-Säbelschrecke und den Buchenzahnspinner kennen, die allesamt im gewaltigen Stamm einer 300 Jahre alten Buche wohnen. Du kannst Sie ertasten und bekommst einen Eindruck von ihrer tatsächlichen Größe. Du streichelst das weiche Fell eines Bibers, riechst den Duft von frischem Gras und weniger wohlriechenden Pflanzen oder Tieren. Du hörst den ohrenbetäubenden Ruf eines mächtigen Hirschen und das leise Zirpen der Insekten. Du wirst erstaunt sein, wie viele Überraschungen der Wald für Dich bereithält. 

Denn in der interaktiven Ausstellung ist nicht nur Anfassen ausdrücklich erlaubt. Insgesamt 50 Tastinstallationen und 30 Lautsprecher holen die Wildnis, ihre Vielfalt und ihren Kreislauf ins Museum. Und Du stehst mittendrin. Ein besonderes Leitsystem in erhabener und Braille-Schrift führt Dich durch insgesamt sieben Module, die das Werden und Vergehen der Natur eindrucksvoll erlebbar machen.

Eröffnet wurden das Nationalpark-Zentrum und die  Ausstellung „Wildnis(t)räume“ im Jahr 2016 übrigens an einem geschichtsträchtigen Ort. Die Nationalsozialisten errichteten auf dem Areal nahe der Stadt Schleiden einst ihre größte Ordensburg. Heute ist das Forum Vogelsang (IP) eine internationale Begegnungsstätte hoch über den Wäldern und Seen des Nationalparks. Mehr über die Geschichte des Ortes erfährst Du in der Ausstellung „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“.

 


Service-Informationen

Anreise: Mit dem PKW über die B 266 aus Richtung Einruhr bzw. Schleiden-Gemünd.
Eingabe ins Navigationsgerät: Vogelsang IP, 53937 Schleiden oder unter der Stadt Schleiden das Ziel "Vogelsang Besucherparkplatz" (Hinweis: Vogelsang IP hat keine Straßenbezeichnung)

Das "Internationaler Platz Vogelsang IP - Besucherzentrum" ist nach der bundesweit einheitlichen Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle" zertifiziert.

Den Kurzberichte mit allen wichtigen Informationen rund um die Anreise, das Angebot und die Eignung zu einem sorglosen und barrierefreien Urlaub findest Du hier:


Ausflugsziele in der Eifel

Ausflugsziele in der Eifel

Lernen Sie die Facetten der Eifel kennen! Erlebenswertes speziell für Blinde und sehbeeinträchtigte Gäste.