Schriftgröße
Kulturzentrum (Quelle: Tourist Information und Thermalbad Bad Dürkheim)

Kulturzentrum (Quelle: Tourist Information und Thermalbad Bad Dürkheim)

Barrierefreiheit geprüft Barrierefreiheit geprüft Menschen mit Gehbehinderung Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer Rollstuhlfahrer

Ergebnis auf Karte anzeigen

Kulturzentrum Haus Catoir | Bad Dürkheim

Bürger und Gäste der Stadt haben es gut, denn das "Kulturzentrum" liegt tatsächlich im Zentrum der Stadt. Im Haus Catoir, benannt nach den Weingutsbesitzern Catoir, in der Römerstraße liegen die Räume der Stadtbücherei, Übungsräume der Musikschule, die "Offene Werkstatt" (für kreatives Arbeiten) und das Stadtmuseum. Ein Veranstaltungsraum ist Zentrum im Kulturzentrum: Hier finden Veranstaltungen der Kultureinrichtungen, der Volkshochschule und vieler Vereine statt, auch Ausstellungen und Konzerte. Im Saal gastieren Bühnen mit Stücken für Kinder und Erwachsene, außerdem werden Kabarett, Comedy und Tanzperformances geboten. An der Gebäudefassade zum Stadtplatz hin wirbt bereits Werner Holz' eindrucksvolle Malerei für das Kulturzentrum; an einer Wand im Innenhof sind die Künste Gegenstand seiner Darstellung. Eine Sitzgruppe um den Ginkgo lädt ein sie zu betrachten und Momente der Ruhe zu genießen.

So erreichen Sie uns

Kulturzentrum Haus Catoir
Römerstraße 20
67098 Bad Dürkheim


Tel. (0049) 6322 935130
E-Mail  

Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

Sehbehindert / blind

  • Assistenzhunde sind erlaubt.

Mobilitätseingeschränkt

  • Zugänge und Durchgänge sind mind. 90 cm breit
  • Alle relevanten Bewegungsflächen betragen min 150 x 150 cm
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Gelände
  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden 2 Stellplätze

Zertifizierung

  • Reisen für Alle Barrierefreiheit geprüft
  • Reisen für Alle Menschen mit Gehbehinderung Stufe 2
  • Reisen für Alle Rollstuhlfahrer Stufe 2

Beschilderung

  • Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Zwischen Schrift/Pikto/Wegweiser und Hintergrund besteht ein visueller Kontrast

(Ausstellungs)Raum

  • Informationen bei der Exponatbeschilderung sind visuell kontrastreich
  • Information zu den Exponaten liegen vor: schriftlich
  • Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar und wahrnehmbar
  • Größe des Raums: Tiefe (in m) 6
  • Name Ausstellung Erdgeschoss
  • Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung
  • Größe des Raums: Breite (in m) 10
  • Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet
  • Wesentliche "Gehbahnen" sind visuell kontrastreich gestaltet
  • Exponate sind vorwiegend im Sitzen lesbar

Allgemein

  • Zugänge und Durchgänge mind. 80 cm breit
  • Als Hilfsmittel wird angeboten: Rollator
  • Zugänge und Durchgänge mind. 70 cm breit
  • Alle relevanten Bewegungsflächen betragen min 120 x 120 cm
  • Als Hilfsmittel wird angeboten: Lesehilfen

Anreise & Parken

  • Entfernung des Parkplatz zum Eingang (in m) 50
  • Breite des PKW-Stellplatz (in cm) 350
  • Oberflächenbeschaffenheit des Weges leicht begeh- und befahrbar
  • Länge des PKW-Stellplatz (in cm) 500
  • Parkplätze sind entsprechend gekennzeichnet

Zugang zum Betrieb

  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm/leicht begehbar
  • Länge des Weges (in m) 50
  • Eingang ist in Sichtweite / ein unterbrechungsfreies Leitsystem ist vorhanden
  • Bewegungsfläche vor/hinter der Tür (Tiefe in cm): 160
  • Eingangsbereich ist visuell kontrastreich gestaltet
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet:
  • Eingangstür ist visuell kontrastreich abgesetzt:
  • Maximale Längsneigung des Weges (in %) 0
  • Bewegungsfläche vor/hinter der Tür (Breite in cm): 160
  • Bedienelemente der Eingangstür sind taktil erfassbar:
  • Breite des Weges (in cm) 150
  • Eingangstür ist Einflügeltür:
  • Zugang hell, blendfrei gestaltet
  • Name und Logo des Betriebs sind von außen klar erkennbar:
  • Höhe der Türschwelle (in cm): 2

Rezeption/Kasse

  • Die Rezeption/Kasse ist von der Eingangstür direkt sichtbar.
  • Rezeption/Kasse ist hell ausgeleuchtet
  • Höhe der Kasse/Rezeption an der höchsten Stelle (in cm) 120
  • Bewegungsfläche vor der Kasse/Rezeption: Breite (in cm) 300
  • Bewegungsfläche vor der Kasse/Rezeption: Tiefe (in cm) 200
  • Höhe der Kasse/Rezeption an der tiefsten Stelle (in cm) 95
  • Gleichwertige Möglichkeit, im Sitzen zu kommunizieren vorhanden

Aufzug

  • Abstand von der Ecke des Fahrkorbs bis zum ersten Befehlsgeber (mittig) (in cm): 65
  • Bewegungsfläche vor Aufzug beim Ausstieg: Breite (in cm) 160
  • Höhe der Befehlsgeber: tiefste Stelle (in cm) 85
  • Breite Eingangstür des Aufzugs (in cm): 90
  • Bewegungsfläche vor Aufzug beim Ausstieg: Tiefe (in cm) 160
  • Höhe der Befehlsgeber: höchste Stelle (in cm) 100
  • Größe der Kabine innen: Tiefe (in cm) 140
  • Bestätigung Notruf in Aufzug durch akustischen Empfänger möglich
  • Größe der Kabine innen: Breite (in cm) 110
  • Art des Aufzugs: Aufzug
  • Bewegungsfläche vor dem Aufzug beim Einstieg (in cm): Tiefe 150
  • Bedienelemente/Beschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet:
  • Bewegungsfläche vor dem Aufzug beim Einstieg (in cm): Breite 150
  • Aufzug hell, blendfrei gestaltet
  • Aufzug hat Sprachausgabe